Willkommen
Begrüßung
News
Wer bin ich
Bilder von mir
Ursprung
Bedeutung Werner
Vorschulzeit
Meine Visitenkarten
Krankenzimmer
Mein Haus
Chronik des Schützenhauses
Heimatort
Landkarte
Wintereindrücke
Interessen
Meine tierischen Hausbewohner
Video von meinen Katzen
Aquariumbewohner
Videos von meinen Fischen
Zwergenland
Damals wars
Arbeitszeit
Meine Familie
Urlaubsgeschichten
Weihnachten
Gartenparadies
Video von meinen Garten
Vogelparadies im Garten
Meine fahrbare Untersätze
Sternzeichen
Was geschah ?
Zum Gedenken
Mein Vater und sein Hobby
Eltern- Mutti
Urgroßeltern
Eltern - Vati
Todesjahr
Abschied
Bobby
Postkarten
Mein Heimatland Thüringen
Baumkronenpfad
Trusetaler Wasserfall
Blumenidylle
Museum
Zoobesuche
Miniaturen
Fanzimmer
Mein Lieblingsverein
Klassentreffen
Meine Banner
Monat -Statistik
Jahres-Statistik
Meine Awards
Userabstimmung
Bewertung
Homepage-Regeln
Impressum
Gästebuch
Kalender
Kontakt
Sitemap
Speedtest

 

          

 

                                                                                                                              

                                                                                                                           Geraberg

 

                                        

 

 Geraberg hat 2586 Einwohner.  

 

Der Name Geraberg entstand aus dem Zusammenschluß der Orte  

 

Gera und Arlesberg.  

 

Abgeleitet wurde der Name Gera vom gleichnamigen Fluß,
 
der  das  Ortsbild prägt. 
 
 
Eines der wertvollsten Kleinode stellt die Kirche St.Bartholomäus dar,

die im 18 Jh. erbaut wurde.
 

 

Kirche

                                                            

Ruhe und Erholung findet man in den Wandergebieten, die den Ort umgeben.
 
Typisch für die heimische Produktion war die Thermometerherstellung.
 
Geraberger Thermometer genießen auch heute noch Weltruf.
 

Unterhalb der Kirche ist das Thermometermuseum

 

Thermometermuseum 

                                                           

Bis Anfang der 70ziger Jahre wurde auch Porzellan in Geraberg hergestellt.
 
Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten und Betriebe des Klein-und Mittelstandes
 
bestimmen das Leben im Ort.
 

In der Geratalhalle, im Freibad, auf dem Sportplatz oder auf dem Tennisplatz 

 

ermöglichen  zahlreiche Vereine eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

 

Schwimmbad 

 

Auch die herrlichen Wandermöglichkeiten werden von Urlaubern und 
 
Einheimischen gleichermaßen genutzt.
 
Einen schönen Ausblick auf mein Ort hat man von der Buche,
 
das ist ein Berg, auf dem steht eine Buche.
 
 
Ehemalige ABM-Mitarbeiter haben eine Blockhütte aufgebaut, in der man sich Erholen kann.
 
Mit Geraberg verbinden sich weite, stille Wälder, verträumte Wiesentäler und sonnige Hügel.
 
Die Berge des Thüringer Waldes steigen in unmittelbarer Nähe
 
des Ortes bis über 900 Meter empor.
 
Reine Luft, intensive Höhensonne und keimfreies Wasser fördern
 
die Erholung für Besucher und Gäste.
 
Dank seiner Lage ist Geraberg touristisch besonders interessant für

Wanderungen und Ausflüge ins Rennsteiggebiet,

aber auch die Kulturstädte Erfurt und Weimar
 
 
sind in jeweils kurzen Fahrten bequem zu erreichen.
 
 
Früher wurde in Geraberg, Eisen-und Manganerz, Flußspat und Schwerspat gefördert.
 
 
Die alte Braunsteinmühle  , 1885/86 als Pochwerk,
 
ist ein Technisches Denkmal, dessen Mahlwerke
 
 
  wieder hergestellt wurden und eine Besichtigung sehenswert   ist.                                                                                                                   

 

Dem Naturliebhaber erschließt sich eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft.

Entdecken Sie auf den gut markierten Wanderwegen die Schönheiten der Natur

und die wundervollen Ausblicke,

welche sich von den bewaldeten Höhen auf das weite Land bieten.

Der Wanderfreund genießt die Möglichkeiten

von kurzen Spaziergängen auf bequemen Talwegen,

bis hin zu Ganztagestourenaufsteilen Gebirgspfaden.

Gleich zu welcher Jahreszeit,

stets werden Sie bei uns Ruhe und Erholung finden.

 

Die folgenden schönen Ausflugsziele können Sie von Geraberg aus u.a.zu Fuß erreichen:

das  Schloss Elgersburg, die  Hohe Warte, den  Möchhof, den  Höhenweg des Thüringer Waldes
"Rennsteig", das  Sport- und Urlaubszentrum des Thüringer Waldes Oberhof, die  Kammerlöcher,
die  Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau, den  Kickelhahn , die  Schmücke, den  Schneekopf,
Heubachsruh, den  Veronikaberg , die  Rheinsberge sowie das  Raubschloß.

 

Im Ort empfehlen ich Ihnen das  Thermometermuseum, die Bibliothek , die  Braunsteinmühle
(historisches Denkmal), das  Schwimmbad, die  Geraberger Land-Sauna  sowie die im 18.
Jahrhundert erbaute  St.Bartholomäus  für einen Besuch.


Weitere Infos in  : Geraberg.de


Bildershow von und um Geraberg
 
 
">
 
   
                                                                                                                                                    

   

       
       
kachelmannwetter.com