Kaiser-Abdankung?!

 

W.I.R.       28. 3. 2017

 

 


 

ERPRESSUNGsschreiben des Soldatenrats an den Kaiser

zu seiner unfreiwilligen Abdankung

 

Kopiertes Dokument

aus dem Preußischen Geheimarchiv, Berlin:

 

   

Erpresste oder gefälschte UNTERSCHRIFTEN des KAISERS?

1. Kopie 

Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz


 

 

2. Kopie

aus dem Brandenburgisch-Preußischen Privatmuseum Wustrau:

Der Kaiser verlangt „bis zur Neuordnung des Deutschen Reichs …

das Deutsche Volk vor den drohenden Gefahren ….

der Fremdherrschaft (bis hin zu der der BRD heute) zu schützen.“

 

 

ZWEI Dokumente mit ZWEI verschiedenen Unterschriften,

ZWEI verschiedene Siegel an ZWEI verschiedenen Orten

zu EIN und DEM SELBIGEN Vorgang: ABDANKUNG

durch ERPRESSUNG und FÄLSCHUNG der Unterschrift?

 

Kaum EINES der ZWEI Dokumente findet sich im Netz...

Will man damit etwas verheimlichen?!!!

 

ZWEI Dokumente sind je nur mit WILHELM gezeichnet,

ohne I.R.: Imperator Rex.

Der Kaiser I.R. hat nie abgedankt, nur zum SCHEIN

infolge von ERPRESSUNG - FÄLSCHUNG der Unterschriften?

So fragen W.I.R.

 

 

 

Originale Unterschrift des Kaisers

Die Buchstaben I. R. steht für die Abkürzung Imperator Rex,

also Kaiser und König,

 

Wikipedia, Stand 17. 4. 2017, zeigt eine Originalunterschrift:

Wilhelm R., das heißt rex bzw. König (von Preußen),

das heißt nicht:

Wilhelm I.R.

Ist das "I.R.-R  -  W.I.R.-R - WARR" 

für die uniformiert gehaltenen PERSONALausweisträger -

die "W.I.R." kaum kennen?

 


 

Gab es vor über 100 Jahren schon FAKE NEWS

(falsche Nachrichten)?

 

Für den Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Erstellt mit 1aDeal.de - Datenschutz